Menü

© 2017 by
Arne Voigtmann

Partnerseite

[Kein deutscher Titel]
Back in Time for a Dime!
Don Rosa
Cosme Quartieri (Zeichnungen)
Robert Bat (Tusche)
keine
4
DM 02/1990 (April 1990)
HOF 6 (auf englisch)
K DTM 90i
keine
keine, da Don Rosa nur Texter war
dito

Inhalt

Gundel Gaukeley hat Dagoberts Villa in die Vergangenheit versetzt. Denn als sich die Ducks plötzlich von Tyrannosauriern belagert sehen, hat Dagobert kaum noch eine andere Wahl, als der Magierin seinen Glückszehner zu überlassen.

(Arne Voigtmann)

Kommentar

Diese Geschichte, zu der Don nur das Skript geschrieben hat, könnte man wohl als Jugendsünde von Don Rosa bezeichnen (immerhin war er 1990 erst etwas über drei Jahre dabei). Nicht nur, dass es sich um eine typische DuckTales-Geschichte mit all den ebenso typischen Nebenfiguren und Gegebenheiten (Dagobert lebt in einer luxuriösen Villa, Donald ist nicht dabei) handelt, Don meinte auch mal selbst, er würde DuckTales nur als fiktive Fernsehserie ansehen, die in seinem Universum im Entenhausener Fernsehen zu sehen ist - darauf gibt es an mancher Stelle sogar Anspielungen.

Viele gute Haare kann man an der Story jedenfalls nicht dran lassen, auch wenn der Swimmingpool und der Schlussgag eine ganz nette Idee sind. Die zwar ordentlichen, aber nicht überragenden Zeichnungen der eher unbekannten amerikanischen Zeichner können auch nicht mehr viel retten, es ist eben eine typische Fließband-Story, der man kein bisschen anmerkt, dass Don Rosa hinter der Story-Idee steckt.

Don war eben jung und brauchte das Geld: 4-

(Arne Voigtmann)

Auftauchende Charaktere:

(*) = nie von Don gezeichnet, daher nicht weiter beachtet, Bubba (*), Gundel Gaukeley, Johann (*), Quack (*)

Erwähnte Charaktere:

/

Valid HTML 4.01! Valid CSS!

Letzte Änderung am 29.03.2009